Wahlpflichtfächer der Realschule plus


Ein wichtiger Schwerpunkt stellt der Wahlpflichtfachbereich dar, der den unterschiedlichen Neigungen der SchülerInnen entgegenkommt. Die Schülerinnen und Schüler haben die Wahl zwischen der 2. Fremdsprache Französisch oder einem Wahlpflichtfach aus folgenden Bereichen (neigungsdifferenziert):

  • Technik und Naturwissenschaften -> TuN
  • Hauswirtschaft und Sozialwesen -> HuS
  • Wirtschaft und Verwaltung -> WuV

In allen Wahlpflichtfächern sind folgende 3 wichtige fächerübergreifende Prinzipien verankert:

  • Berufsorientierung
  • Ökonomische Bildung
  • Informatische Bildung

Abschlüsse

 

Berufsreife nach der Klasse 9

  • Berufsausbildung
  • Berufsfachschule

 

Qualifizierter Sekundarabschluss I nach der Klasse 10

  • Berufsausbildung
  • Fachoberschule
  • Wirtschafts- bzw Technisches Gymnasium
  • Übergang zum Gymnasium (MSS)