Berufsorientierung

DAS NETZWERK

„BERUFSORIENTIERUNG“ (BO)
REALSCHULE PLUS KH - KOOPERATIVE FORM -

Fahrplan Berufs- und Studienorientierung

Stand: Schuljahr 2013/2014

Klassenstufe 5/6

Klassenstufe 7/8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10

Einführung Berufswahlordner

2. Halbjahr der Klassenstufe 5 für die Klassen 5-10

Elternbrief: Info an Eltern und Sorgeberechtigte über Ablauf und Dokumentation der Berufsberatung in den Klassenstufen 5-10 Organisation über BO-Team und Klassenleitung, evtl. FSJ-ler

Unterrichtsgänge Wpf zu Kooperations-partnern, z.B. mit TuN-Kursen Klassenstufe 7/8 mit praktischen Workshops (Löten, Schaltpläne etc.) in der KHS in KH


> Organisation durch TuN- Fachlehrkräfte im 1. HJ.

Berufsbezogener Zweig Praktika Klassen 9 Oktober/November (Schüler/innen, die am Praxistag teilnehmen, machen in Klasse 9 kein Praktikum)


Zusätzliche Beratungs-/ Vermittlungs- gespräche für offene Ausbildungsplätze mit Frau Keiger/ Frau Hartmann (Arbeitsagentur) nach Bedarf.

Girls’Day/ Boys’Day

4. Donnerstag im April Teilnahme erwünscht Organisation über Klassenleitung, Infomaterial (Flyer, Anmeldeformular etc.) stellt Berufsorga-Team

Bildung einer Praxistag-Klasse in Klassenstufe 7
> Auswahlkriterium ist u. a. der geführte Berufswahlordner Zuständigkeiten: C. Henrichs in Absprache mit Klassenlehrern am Ende der Klasse 6

Ausbildungsbörse durch die Agentur für Arbeit im September in der Jakob-Kiefer-Halle in KH







Aktionstag Ende 1. Halbjahr „Hospitations-Schnupper-Tag/ Stunden“ für interessierte Schüler/ innen, die zum Gymnasium wechseln wollen nach Absprache mit Schulleitungen RS + Gymn.



Klassenstufe 5/6

Klassenstufe 7/8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10

Klassenstufe 6 Wpf-Durchläufe (rotierendes System mit HuS, WuV, TuN und Französisch), dabei wird bereits die Berufsorientierung = BO in den Fachunterricht integriert

In Klassenstufe 8, berufsbezogener Zweig 2-stündige Unterstützung der Praxistag-Klasse durch Frau Felsing (IB)


Arbeitsagentur Frau Hartmann, Frau Keiger regelmäßige Sprechstunden in der Schule von Oktober bis Januar Beratung nach Bedarf

Betriebs- besichtigungen und Betriebserkundungen i.S. Berufsorientierung und Bewerbertraining z.B. bei der Sparkasse Rhein Nahe, Kornmarkt oder bei Böhringer in Ingelheim - nach Bedarf und nur mit Rücksprache PIE/SLE

Info Elternabend Ende Klasse 6, Entscheidung für Teilnahme am Praxistag in 9/1 berufsbezogener Zweig

> Info durch C. Henrichs

Praktikum im 2. Halbjahr in Klassen-stufe 8 Berufsreife (berufsbezogener Zweig)

> für alle Klassen!

Angebot Sprechstunden bei Jobfüxin Frau Brantzen vor Ort in der Schule

Nutzung aktueller angebotener Infoveranstaltungen weiterführender Schulen und externer Kooperationspartner, zusätzlich ehemalige Schüler/innen




Klassenstufe 5/6

Klassenstufe 7/8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10

Ergänzung und Fortführung des Berufswahlordners



Teilnahme am Girls’/Boys’ Day am 04. Donnerstag im April



2-stündige Berufswahlunter-stützung durch Frau Felsing (IB) in Klassen 9, berufsbezogener Zweig

Regelmäßiger Förderunterricht in 10/2 für Mathe und Englisch als Vorbereitung und Vertiefung im Übergang zu Sek.II, Bemerkung auf Abschlusszeugnis


Gezielter Berufsbe-ratungsbeginn und Dokumentation (Protokollformular) mithilfe des Berufswahl-portfolios der Klassenstufe 8

Praktika-Vorbereitungen: Meeting mit Klassen-lehrer/innen, Aushän-digung relevanter Praktika-Formulare mit Rücklauf und Fristen (Elternbriefe, Bestätigungen der Betriebe …) im November

Hilfe und Unterstützung beim Verfassen von Bewerbungsschreiben nach Bedarf in Berufsorientierungs Sprechstunden mit B(S)O-Team: PIE/SLE




Klassenstufe 5/6

Klassenstufe 7/8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10


Ergänzung und Fortführung des Berufswahlordners

BIZ-Besuche in KH von Oktober bis Januar im Sekundarbereich I

Frau Felsing

Ausbildungsbörse im August BIM in Mainz


BIZ-Besuche der Klassenstufe 8, berufsbezogener Zweig bei Frau Hartmann

Ausbildungs-/ Talentbörse in Offenbach „vocatium Rhein-Main“ im Juni

Ausbildungsbörse durch die Agentur für Arbeit im September in der Jakob-Kiefer-Halle in KH



Infotage/„Tag der offenen Tür“ durch die BBS (TGHS) in KH


> TG und WG zusätzlich mit interessierten Schülern nach Absprache möglich und wünschenswert

Ergänzung und Fortführung des Berufswahlordners



Bewerbertraining durch Krankenkassen und Banken nach Bedarf


Beratung nach Bedarf in Sprechstundenzeiten bei Jobfüxin Frau Brantzen vor Ort in der Schule



Klassenstufe 5/6

Klassenstufe 7/8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10



Praktikum der Klassenstufe 9 der Sekundarstufe I mit Besuch durch die Klassenleitungen, i.d.R. 2 Wochen vor den Osterferien März/April




Betriebs- besichtigungen und Betriebserkundungen i.S. Berufsorientierung und Bewerbertraining z.B. bei Spk Rhein Nahe KH, KHS und Böhringer in Ingelheim (nur nach Rücksprache mit B(S)O-Team PIE/SLE!)




Ergänzung und Fortführung des Berufswahlordners




Angebot von Sprechstunden i. S. Berufsorientierung mit PIE/SLE (Beratung, Infos, Unterstützung, gezielte Hilfen beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und Suche nach Betrieben für Praktika)




Aktionstag „ehemalige Schüler informieren Schüler“ am Ende der Klassenstufe 9 über ihre jetzige Ausbildungs- und/ oder Schulerfahrung