< Volleyball - Das Heimspielturnier im Regionalentscheid
19.02.2018 21:33 Alter: 212 Tage

Titelverteidigung missglückt


Am Aschermittwoch nahmen wir als Titelverteidiger am Volleyball-MIX Goldcup Turnier in Simmern mit 2 Mannschaften unserer Schule teil. Verletzungsbedingt und wegen dem Schulpraktikum mußten die geplanten Mannschaften am Spieltag nochmals kurzfristig geändert werden.

Die 2. Mannschaft bildeten die "Volleyball-Verrückten" unserer Schule, sie durften jedoch nur "außer Konkurrenz“ spielen, da sie den geforderten Altersvorgaben nicht regelkonform entsprachen. (1-2 Jahre älter als erlaubt) Als Helfer war zusätzlich Herr Hundt in Simmern mit dabei. Nach dem Spielplan wurden wir mit unseren beiden Teams in unterschiedliche Vorrunden-Gruppen eingeteilt, wo jeder gegen jeden spielen mußte. Unsere reguläre Mannschaft hatte 3 Spiele in der Vorrunde die mit 2:0, 1:1, und einer Niederlage mit 0:2 endeten, was am Ende einen unglücklichen 3. Vorrundenplatz bedeutete und als Folge das Spiel um Platz 5 (gegen den 3. der anderen Gruppe), welches nach einem intensiven Spiel von uns verdient gewonnen wurde. Gerne hätten wir den Pokalsieg verteidigt und den Goldcup zum dritten Mal mit nach Bad Kreuznach genommen, so bleibt es auf jeden Fall als Ziel fürs nächste Jahr bestehen.

Als Trainingsaufgabe müssen die Aufschläge besser ins Feld kommen und das Angriffsspiel muss verbessert werden. Die II. Mannschaft - außer Konkurrenz - spielte stark und gewann in ihrer Vorrundengruppe alle Spiele, der Turniersieg konnte jedoch aus dem gegebenen Regelwerk uns nicht zugesprochen werden. Alles in allem hat es Spaß gemacht, die Motivation hat gestimmt und einige positive Turnierspiel-Erfahrungen konnten gesammelt werden.